Willkommen!
Hallo und willkommen an der Royal Academy. Was? Du weißt nicht was die Royal Academy ist? Nun ja, die RA ist praktisch DIE Schule für Kunst und Talent in Europa und teilweise auch international. Viele der heutigen Stars und Sternchen in Hollywood gingen hier zur Schule und mindestens genau so viele werden noch folgen. Gegründet wurde die Royal Academy 1980 von unserem Gründer Ricardo Royal gegründet. Weshalb das Wappen unserer Schule auch mit einem 'R.R.' versehen ist. Leider entschied sich Ricardo Royal im Jahre 2012 in den Ruhestand ging und von unserem heutigen Schulleiter, ersetzt wurde. Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß bei deinem Beruf hier an der Royal Academy und hoffe natürlich das du dich hier einschreibst. Falls du dich schon eingeschrieben hast, so hoffe ich natürlich auf lustige und schöne Jahre bis zu deinem Abschluss. Mit freundlichen Grüßen Sascha Lammbert, Schulleitung der Royal Academy
Das Team
Fio O'Sullivan && Enrico Notarianni && Lucifer Candle
Das Wetter
Wir haben Sonntag den 20. August 2016. Erster Tag nach den Sommerferien. Neue Gesichter betreten die Schule zum ersten mal, alte werden sie vermutliech nie wieer zu Gesicht bekommen. Draußen scheint die Sonne, es ist sehr warm, 35° zeit das Termometer an. Die Uhr sagt uns, dass es gerade erst 12 Uhr am Mittag ist. Die ersten Schüler treffen nun im Interat ein, um sich ihre Zimmernummer zu holen und das Gepäck auszuräumen.
NeuigkeitenEs gab mal wieder einige Ereignisse im Forum über die es zu berichten gibt! Wir, das Team haben beschlossen, dass nun genügend User auf dem Forum angemeldet sind um das RPG Starten zu lassen. Sobald mindestens 2 Charaktere jeder Gruppe angenommen sind darf angefangen werden zu Posten!
Hogwarts - Ein neuer Anfang


Schule für Kunst & Talent - Entdecke hier auch DU wer du in deinem Innern wirlich bist!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hogwarts - Ein neuer Anfang

Nach unten 
AutorNachricht
Ariana Black
Gast
avatar


BeitragThema: Hogwarts - Ein neuer Anfang   Sa Nov 05, 2016 10:40 am



22 Jahre sind vergangen. Etwas neues regt sich in den Mauern des alten Schlosses. Finde heraus was es ist.Und vor allem ... ist es eine Gefahr für uns?



Irgendwo in Osteuropa während in Hogwarts die Schlacht tobt

Ein lauter gellender Schrei ertönte durch das Tal. Langgezogen. Schmerzerfüllt. Als die Verbindung zum dunklen Lord gekappt wurde. Eine letzte Verbindung zum Leben. Eine Person sackte kraftlos in sich zusammen. Doch sie war nicht tot! Noch atmete sie. Und die Person würde auch weiteratmen. Würde den letzten Auftrag des dunklen Lords ausführen. Ein letzter Plan um sozusagen unsterblich zu werden.
Wie lange die Person so da lag wusste sie nicht. Nur die Pein, die der Tod des geliebten Herrn in ihr auslöste zählte.
Süße, quälende Pein.
Minuten. Stunden. Tage ... Zeitlos.
Irgendwann erhob sie sich zitternd auf die Beine. Blass im Gesicht. Der Blick der Person fiel auf ein 50 Zentimeter großes Eiförmiges Objekt das grünlich pulsierte. Im Rhythmus eines schlagenden Herzes. Wankend kam die Person dichter an das Objekt heran und legte die Hände auf die Oberfläche. Es fühlte sich kalt und trocken an. Und man konnte spüren das etwas Lebendiges darin heranreifte.
Nun überlegte die Person was sie jetzt als nächstes machen sollte. Ihr Auftrag lautete, den Abkömmling in Sicherheit zu bringen. So das er in Ruhe heranreifen konnte. Bis es soweit war, dass er das Ziel des dunklen Lords zu einem Ende brachte.
Doch wohin?
Das Ei, denn nichts anderes war es, saugte Leben aus seiner Umgebung heraus um selber zu wachsen.
Es würde auffallen wenn die Person mit dem Ei zu lange an einem Ort blieb. Tote Landstriche fielen sogar den Muggeln auf und die Person wollte unentdeckt bleiben. MUSSTE unentdeckt bleiben. Sonst wäre der Plan in Gefahr.
Kurz entschlossen apparierte die Person dann mit dem Ei zusammen in die bereits toten Landstriche in Russland. Hier würde sie warten bis es soweit war. Hier würde man sie nicht finden ...

Ein paar Jahre später

Es war soweit. Die Person atmete schneller. Das Pulsieren war in den letzten Tagen immer schneller geworden. Und mittlerweile glühte es in einem gleichmäßigen ununterbrochenen Ton. Das grüne Licht erfüllte die ganze Hütte mit seinem Licht, so das keine Kerzen oder andere Lichtquellen nötig waren.
Ein leises Knacken war zu hören und man konnte in dem grellen Schein gerade noch so erkennen das sich ein paar feine Risse in der Oberfläche bildeten und sich schnell erweiterten. Immer schneller liefen die Risse über die Oberfläche und dann, mit einem Knall, brach die Schale auseinander.
Auf dem Tisch, auf dem das Ei gelegen hatte, lag nun, mitten in den Schalenbruchstücken und einem leicht klebrigen Schleim ... ein Baby.
Die Person seufzte auf und leise murmelte sie zu sich selbst. "Es ist vollbracht Meister."
Behutsam nahm sie den Säugling auf und machte ihn sauber. Dabei summte sie verträumt vor sich hin. Die Augen des Säuglings öffneten sich und sahen die Person an die daraufhin lächeln musste. "Willkommen in dieser Welt. Du wirst den Weg deines Vaters fortsetzen." Und der Säugling nickte. So als würde er bereits verstehen. Die Augen blickten bereits jetzt wissend drein.
Nun würden sie sich wieder in die Welt der Zauberer hineinbewegen können. Der Säugling musste unter anderen aufwachsen. Um später nicht so auf zu fallen.
Kaum war die Person fertig, den Säugling zu säubern und ein zu kleiden, apparierten sie beide wieder in die Zivilisation zurück.

Frühjahr 2020

Ein Teil der Siebtklässler waren immer noch mit der Direktorin McGonagall in Frankreich in der dortigen Zauberschule Beauxbatons. Dieses Schuljahr fand das Trimagische Turnier hier statt.
Nach dem Tode von Dumbledore hatte man beschlossen gehabt, ihm zu Ehren die Freundschaft zwischen den Schulen dadurch oben zu halten, indem man alle fünf Jahre das Turnier durchführte. Die in Hogwarts zurückgebliebenen fieberten dem Ende entgegen und wer der Sieger sein würde. Dieses Jahr würde es sehr knapp werden. Durmstrang und Hogwarts lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Nur der Gastgeber selber bräuchte noch ein Wunder um an den anderen beiden Schulen vorbei zu ziehen. Für Professor McGonagall würde es das letzte Schuljahr in Hogwarts sein. Sie würde ihren Abschied nehmen. Und auch andere, langjährige Angestellten gingen.
Während alle Augen auf Frankreich gerichtet waren tat sich etwas zwischen Amerika und Europa. Mitten im Atlantik verdunkelte sich eine Stelle im Wasser. Wurde für Sekunden pechschwarz. Unbemerkt!
Dann war es wieder vorbei. Doch es blieb nicht ohne Auswirkung. In den nächsten Wochen hielten sich große Schlagzeilen in den Muggelzeitungen über das unerklärliche Tiersterben in einem Bereich der See den die Muggel als Bermuda Dreieck kannten ...

Ab hier beginnt nun unsere Geschichte.
Ein neues Jahr beginnt. Ein neuer Schulleiter. Neue Professoren. Neue Schüler.
Was wird Voldemorts Kind planen? Ist es mit an dieser Schule? Oder ist es wo anders?
Was passiert da im Atlantik? Und wird es uns beeinflussen?
Wir werden sehen!




Schuljahr 2020/2021
FSK 16
Prinzip der Ortstrennung
Alle Schuljahre bespielbar
Buchchars sind möglich
Ausbau der bekannten Stammbäume mit neuen Zweigen möglich!
Es können nur Schüler gespielt werden!



REGELN
STORYLINE
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
PARTNERBEREICH
Nach oben Nach unten
 
Hogwarts - Ein neuer Anfang
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» neuer lebensabschnitt
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Ex zurück trotz neuer Beziehung
» ex zurück, trotz neuer und fernbeziehung,er liebt mich noch!
» Trennung nach 17 Jahren wegen neuer Liebe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Royal Academy :: Bereich für Gäste :: Partnerbereich :: Partnerschafts Anfragen-
Gehe zu: